Indirekter Eingriff

Ausschluss (etwas, das Proofing genannt wird)

Obwohl sie kostspielig sein können, stellen Maßnahmen zur Verhinderung des Eindringens von Nagetieren in Gebäude eine langfristige Lösung für Nagetierprobleme dar und haben normalerweise keine negativen Auswirkungen. Diese Maßnahmen sollten immer umgesetzt werden, vorzugsweise bevor sich Nagetierplagen ausbreiten. Ausschlussvorkehrungen sind nur wirksam, wenn sie regelmäßig überprüft werden und die Maßnahmen an geschützte Standorte angepasst werden. Einige Nagetiere und insbesondere Hausmäuse können jedoch aufgrund ihrer Fähigkeit, durch sehr enge Öffnungen einzudringen, extrem schwierig aus einem Gebäude ausgeschlossen werden. Räumlichkeiten sollten nach erfolgreicher Entfernung von Nagetieren überprüft werden, um zu verhindern, dass sich der Befall wiederholt.

Mäuse können über Frachtcontainer in normaerweise sichere Räumlichkeiten gelangen. Daher müssen Vorkehrungen getroffen werden, wie beispielsweise eine gründliche Untersuchung von Waren, die in die Läden kommen, um einen Misserfolg bei den Auschlussmaßnahmen zu vermeiden.

Ein spezieller Aspekt des Ausschlusses ist der Einsatz von abweisenden Maschinen. Diese können auf Elektromagnetismus, Ultraschall und anderen akustischen Mechanismen basieren. Es gibt allerdings nur wenige wissenschaftliche Nachweise aus unabhängigen Tests, dass diese Geräte signifikante Auswirkungen auf das Verhalten von Nagetieren unter realen Bedingungen haben. Gleiches gilt für abweisende Chemikalien. Obwohl Versuche unternommen wurden, um solche Chemikalien zu entwickeln, liegen keine wissenschaftlichen Nachweise über irgendwelche nachhaltige Auswirkungen vor.

Hygiene und Umfeld

Maßnahmen, die den Zugang von Nagetieren zu Lebensmitteln verhindern sollen, wie etwa die Verwendung von nagetierfesten Behältern und eng anliegenden Türen, sind ebenfalls wahrscheinlich weitgehend frei von Auswirkungen auf Nichtziele, obwohl solche Maßnahmen natürlich auch den Zugang für anderen Tiere verhindern z. B. Wildvögel, die sich womöglich auch auf diese Nahrungs- und Wasserquellen verlassen.

Um Nagetierbefall zu verhindern, sollten Standorte von allen Abfällen, Müll, alten Maschinen und Geräten, unerwünschte Lager von Stroh und Heu usw. befreit werden. Vegetation sollte um das Gebäude herum geräumt werden, um eine offene und unmittelbare Umgebung zu schaffen, so dass natürliche Raubtiere Nager ergreifen können. Wenn möglich, sollten Bereiche um das Gebäude herum auf Beton oder andere harte Oberflächen verlegt werden, um das Eindringen von Nagetieren zu verhindern. Noch einmal, die einzigen Auswirkungen auf Nichtziele solcher Maßnahmen betreffen andere Tiere, die sich auf die Materialien verlassen, die für Deckung und Bewachung weggenommen wurden.